+++ Kompetenzermittlung +++

Kompetenz ermitteln mit "BePo" - Wozu?

Bevor ich mich für einen Beruf entscheide, muss ich erst einmal meine eigenen Fähigkeiten und Stärken kennen. Aber wie kann ich die herausfinden?

Lena_8333_200.jpg
Welche Fähigkeiten hab ich?

Diese mehr als berechtigte Sorge haben viele Schüler, die das Ende der Schulzeit vor Augen haben. Ob sie zum Beispiel besser für ein Büro, ein Geschäft, eine Werkstatt oder Fabrik geeignet sind, lieber allein oder im Team arbeiten - diese Fragen beantwortet "BePo", die Berufliche Potenzialermittlung nach wissenschaftlich erprobten Verfahren.

Je nach Neigung und Interesse stehen den Schulabgängern dabei drei jeweils ganztägige Testverfahren zur Wahl. Festgestellt werden nur die Potenziale, die auch von Unternehmen erwartet werden:
BePo-I-III_green.jpg
Eine BePo beugt nicht nur gegen hohe Jugendarbeitslosigkeit und knapp 25 Prozent Ausbildungsabbüche vor - sie verschafft den Schulabgängern auch eine entschieden höhere Selbstsicherheit, besseren Durchblick in der beruflichen Orientierung und damit auch mehr Motivation.
Schließlich macht die Kompetenzfeststellung die passgenaue Ausbildung auch für die Betriebe wieder attraktiver.

Besonders zu empfehlen:
Das Kompetenzprofil wird anonymisiert in unsere Kompetenzdatenbank hochgeladen und kann so von Unternehmen eingesehen werden. Wir stellen den Kontakt her – selbstverständlich kostenlos!
Downloads